Kreditsuche.de | Jetzt den günstigsten Kredit online finden

Privatkredit

Der Begriff „Privatkredit“ ist nicht einheitlich definiert, er kann in der Praxis zwei grundverschiedene Dinge meinen: entweder einen Kredit für private Anschaffung, bzw. die private Lebensführung oder einen Kredit von einer Privatperson. Im Regelfall ist ein Privatkredit jedoch ein Unterfall der ersten Kategorie, also ein Verbraucherkredit für private Anschaffungen.

Der Privatkredit wird oft aufgenommen, wenn größere Anschaffungen, Umbau, Ausbau oder Neubau geplant sind. Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Finanzierung richten sich dabei nach dem Umfang der benötigten finanziellen Mittel. Auch die Dauer der Rückzahlung ist natürlich entscheidend für die effektive Zinsbelastung des Darlehens.

Man kann sich jetzt für einen Dispositionskredit, Ratenkredit, variablen Privatkredit oder ein Abrufdarlehen entscheiden. Vergleichen Sie dazu am besten die jeweiligen Angebote genau miteinander. Nur eine sorgfältige Kreditplanung ermöglich ihnen das für sie optimale und kostengünstigste Angebot zu finden, da bei der Rückzahlung auch die anfallenden Kosten und Zinsen mit zu berücksichtigen sind und somit auch in der Planung mit zu beachten sind.

Ein Dispositionskredit sollte dabei aber keinesfalls als echte Alternative zu einem Ratenkredit gesehen werden. Die unglaublich hohe Zinsbelastung bei einem Überziehungskredit kann Verbraucher leicht in eine Schuldenfalle locken. Wenn größere Anschaffungen oder Investitionen anstehen, sollte man frühzeitig planen und einen Ratenkredit in Anspruch nehmen.