Kreditsuche.de | Jetzt den günstigsten Kredit online finden

Kredite richtig tilgen mit einem Tilgungsplan

Tilgungsplan

Tilgungsplan

Ein Tilgungsplan ist in Deutschland bei einem Verbraucherdarlehen ein Pflichtbestandteil. Auf diese Weise können Verbrauchter – also der Kreditnehmer – und der Kreditgeber, in der Regel das Bankinstitut, genau erkennen, wann welche Rückzahlung fällig wird. Dabei setzt sich die Annuität, also die Rückzahlungssumme für einen bestimmten Zeitraum, aus der Restschuld und den zu zahlenden Zinsen zusammen. Aber warum braucht man einen Tilgungsplan überhaupt?

Es gibt die Bereiche des Lebens, in denen man sich auf ein angeborenes Gespür, einen Instinkt, verlassen kann. Außerdem erlangen wir ein umfassendes Wissen über die verschiedensten Dinge und Zusammenhänge, während wir aufwachsen. Das geschieht sogar meist, ohne dabei ständig wahrzunehmen, dass wir gerade etwas lernen. Und zuletzt kann man sich bei einigen speziellen Disziplinen auf Rat und Wohlwollen Dritter verlassen.

Wenn es beispielsweise also um die Erziehung des eigenen Nachwuchses geht, können wir in der Regel auf ein Repertoire an Fähigkeiten zurückgreifen, von dem man hin und wieder überrascht sein kann und sich fragen wird, woher eine Idee oder Einstellung eigentlich stammt.

Ein Tilgungsplan ist praktisch unverzichtbar

Oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Familienauto oder der neuen Küchenausstattung? Dann mögen Sie sich im besten Fall auf die Meinung und Beratung eines Spezialisten verlassen, ein Gutachten bestellen und auf sonst eine Weise das fehlende Fachwissen kompensieren, sodass trotzdem ein kluges Urteil gefällt werden kann. Niemand muss die gesamte Komplexität eines Sachbereichs durchschaut haben, um ohne größere und unkalkulierbare Risiken entscheiden, investieren oder kaufen zu können.

Jetzt zu unserem großen Kreditvergleich

Es gibt aber eine Ausnahme, in der es meistens besonders wichtig ist, eine solide Grundlage und Sachverstand zu schaffen. In kaum einem anderen Gebiet ist die Ausbildung einer eigenen Kompetenz so elementar, wie beim Thema Finanzen. Nur so ist es in einer sensiblen Thematik wie dieser häufig möglich, Kontrolle und Weitblick sicherzustellen.

Mit einem guten Tilgungsplan zu mehr Transparenz

Ein Ablaufplan sollte zu jedem Kreditvertrag gehören. Machen Sie sich eine solche Tabelle zum Instrument, um Ihrer Entscheidungshoheit durch Übersicht ein Fundament zu gießen. Sie kann mehr als nur Anhang zu Ihren Bankaktivitäten sein. Denn in ihr wird übersichtlich der Ablauf Ihrer Darlehensverpflichtung dargestellt. Sie sollten sich ausführlich mit der Materie beschäftigen, denn es ist Ihr Geld, um das es geht. Vielleicht ist es dazu ebenfalls eine Überlegung wert, sich zusätzlich einen eigenen Plan nach persönlicher Gewichtung aufzustellen. Verschiedenste freie Finanzsoftware ist dazu online erhältlich.

Fernab von Fachtermini und Beraterpsychologie führt Ihnen der Abzahlungsplan die wichtigsten Eckdaten der Rückführungszeit in übersichtliche Perioden aufgeteilt vor Augen. So stehen Ihnen stets die Informationen zu den aktuellen Zahlungsströmen sowie der Zins- und Tilgungssituation auf einen Blick zur Verfügung. Außerdem wird das Prinzip des Darlehensgedankens viel klarer, als wenn man sich ausschließlich mit Broschüren, Vertragsmodalitäten und Kontoauszügen beschäftigt. Sie können sich dazu auch im Internet weiterbilden, indem Sie sich die Grundlagen und generellen Unterschiede der Raten- und Annuitätengeldleihe vergegenwärtigen.

Einen Anspruch an sich selbst sollte man nie aus den Augen verlieren: Wer eine Investition tätigen muss, sollte sich der Eigenverantwortung bewusst sein und bleiben. So können die Wünsche in Erfüllung gehen, ohne dass man dauernd mit der Gefahr des bösen Erwachens rechnen muss.